Onlinerechte für Beschäftigte - Überwachung am Arbeitsplatz
Zugang zum Netz

Zugang zum Netz

Unser Ziel ist es, Zugangsbarrieren für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer zu digitalen Netzwerken abzubauen, gewerkschaftliche Präsenz in elektronischen Netzwerken auszubauen und grundlegende Rechte für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer zur Kommunikation in diesen Netzen zu schaffen.

Gewerkschaften

Gemäß § 2 Abs.2 BetrVG haben die im Betrieb vertretenen Gewerkschaften das Zugangsrecht zu den Betrieben zur Wahrnehmung betriebsverfassungsrechtlicher Aufgaben. Darüber hinaus steht den Gewerkschaften und ihren Mitgliedern auf der Grundlage von Artikel 9 Abs.3 Grundgesetz das Recht auf Information und Werbung zu. mehr mehr

Betriebs- und Personalräte

Das BAG hat im September 2003 (7 ABR 8/03) entschieden, dass der Arbeitgeber verpflichtet ist, dem Betriebsrat die Nutzung von im Betrieb vorhandenen elektronischen Kommunikationssystemen zu gestatten, wenn diese Systeme im Betrieb bereits allgemein genutzt werden. Weitere Informationen haben wir hier für Sie zusammengefasst:

Beschäftigte

Gesetzliche Vorschriften oder ausdrückliche arbeitsrechtliche Regelungen, die einen Anspruch auf Zugang zum Inter-/ Intranet oder für die E-Mail-Nutzung begründen, gibt es bisher nicht. Rechte und Pflichten ergeben sich daher in der Regel aus dem Arbeitsvertrag, einer Betriebs- bzw. Dienstvereinbarung oder aus betrieblicher Übung. mehr mehr

© 2017 Onlinrechte für Beschäftigte, alle Rechte vorbehalten, Angaben ohne Gewähr. Veröffentlichungen jeglicher Art, auch Auszugsweise, bedürfen der schriftlichen Zustimmung.
Adresse: /zugang.php?view=print&lang=1&si=
Druckzeitpunkt: 20.10.2017, 21:39:09 Uhr

Kooperationsgewerkschaften dgb-startseite ver.di - startseite ig metal

interaktiv

Freiheit statt Angst
Gegen Vorratsdatenspeicherung!
Ihr Chef weiß alles...