Onlinerechte für Beschäftigte - Überwachung am Arbeitsplatz
Wichtiger Hinweis:

Diese Webseite ist Teil eines inzwischen ausgelaufenen Projekts und wird ab September 2014 nicht weiter aktualisiert, bleibt aber vorerst als Archiv erhalten.

Vielen Dank für Ihr Verständnis
Ihr Team der Onlinerechte für Beschäftigte

Onlinerechte für Beschäftigte
28.06.2012, heise online

ICANN soll Strafverfolgung mit Datenschutz verbinden

Die Internet Coporation for Assigned Names and Numbers (ICANN) hat in den Verhandlungen um die neuen Verträge mit den Domainregistraren (RAA) Datenschutzaspekte vernachlässigt: Nach insgesamt achtzehn Treffen zwischen ICANN, Registraren und Strafverfolgern enthält der auf Wunsch der Strafverfolger vorgelegte Entwurf der ICANN Klauseln, die deutschem oder auch französischem Recht widersprechen würden, sagte Volker Greimann, Justiziar von Keysystems und Mitglied des Verhandlungsteams, beim ICANN-Treffen in Prag.


impressum   datenschutz   druckversion   RSS-Feed abonnieren rss-feed   seitenanfang
© 2018 Onlinrechte für Beschäftigte, alle Rechte vorbehalten, Angaben ohne Gewähr

Kooperationsgewerkschaften dgb-startseite ver.di - startseite ig metal

interaktiv

Freiheit statt Angst
Gegen Vorratsdatenspeicherung!
Ihr Chef weiß alles...