Onlinerechte für Beschäftigte - Überwachung am Arbeitsplatz
Wichtiger Hinweis:

Diese Webseite ist Teil eines inzwischen ausgelaufenen Projekts und wird ab September 2014 nicht weiter aktualisiert, bleibt aber vorerst als Archiv erhalten.

Vielen Dank für Ihr Verständnis
Ihr Team der Onlinerechte für Beschäftigte

Onlinerechte für Beschäftigte
27.12.2008, heise online

Pauschale Entschädigung für Datenpannen gefordert

Geht es nach Hackern und Datenschützern, sollten Unternehmen bei "Datenverlusten" künftig den Betroffenen einen Schadensersatz in Höhe von ein- oder zweihundert Euro zahlen müssen. Die Verbraucher, deren persönliche Informationen abhanden kommen, hätten meist nicht sofort einen Geldschaden, erläuterte Patrick Breyer vom Arbeitskreis Vorratsdatenspeicherung den Vorstoß auf dem 25. Chaos Communication Congress (25C3) in Berlin am Samstag. Erforderlich sei daher die Festsetzung einer Pauschale für die Verletzung des Persönlichkeitsrechts als Entschädigung.


impressum   datenschutz   druckversion   RSS-Feed abonnieren rss-feed   seitenanfang
© 2017 Onlinrechte für Beschäftigte, alle Rechte vorbehalten, Angaben ohne Gewähr

Kooperationsgewerkschaften dgb-startseite ver.di - startseite ig metal

interaktiv

Freiheit statt Angst
Gegen Vorratsdatenspeicherung!
Ihr Chef weiß alles...