Onlinerechte für Beschäftigte - Überwachung am Arbeitsplatz
Wichtiger Hinweis:

Diese Webseite ist Teil eines inzwischen ausgelaufenen Projekts und wird ab September 2014 nicht weiter aktualisiert, bleibt aber vorerst als Archiv erhalten.

Vielen Dank für Ihr Verständnis
Ihr Team der Onlinerechte für Beschäftigte

Kontrolle am Arbeitsplatz

Videoüberwachung am Arbeitsplatz

In einem Unternehmen, das mehrere Filialen in ganz Deutschland betreibt, informierte die Firmenleitung die Angestellten per Rundschreiben, dass zukünftig alle Verkaufsstellen per Video überwacht werden sollten. Angegebener Grund für die Videoüberwachung von Seiten der Geschäftsleitung war die „Möglichkeit, Material- und Zeitdiebstähle verhindern zu können.“In einem großen Pharmakonzern werden nach Auskunft von Betriebsratsmitgliedern Videoanlagen stets „aus betrieblichen Gründen der Sicherheit“ ohne Absprache mit dem Betriebsrat installiert. In nachfolgenden Diskussionen ist dann das Deinstallieren zu teuer oder umständlich, so dass die Videokamera, die z.B. neben einer laufenden Maschine auch die Umgebung im Focus hat, hängen.


impressum   datenschutz   druckversion   RSS-Feed abonnieren rss-feed   seitenanfang
© 2017 Onlinrechte für Beschäftigte, alle Rechte vorbehalten, Angaben ohne Gewähr

Kooperationsgewerkschaften dgb-startseite ver.di - startseite ig metal

interaktiv

Freiheit statt Angst
Gegen Vorratsdatenspeicherung!
Ihr Chef weiß alles...